Entdecken – Erleben – Genießen

Entdecken – Erleben – Genießen

Warum Reisen eine Garantie für meinen Erfolg im Business ist.

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen – die Jahre 2020 und 2021 waren wirklich sehr außergewöhnliche Zeiten – in unserem Business und in unserem Leben. 

Noch nie hat ein kleines Virus die Zeit angehalten und somit die ganze Welt lahmgelegt. 

83 % aller Deutschen gab in einer Umfrage an, in diesen beiden Jahren das Reisen besonders vermisst zu haben – gehörst auch du zu diesen Menschen?

Hand aufs Herz – ich gehöre definitiv dazu! In meinem Leben haben Reisen schon immer eine sehr große Rolle gespielt und ich bin sehr dankbar für jeden einzelnen Trip, den ich schon unternehmen durfte.  

Deshalb geht es bei mir immer wieder darum:

Entdecken – Erleben – Genießen!

Wenn du an deine letzte Reise denkst – was kommt dir spontan in den Kopf? 

a) Ist es die Vorbereitung? 

b) Sind es einzelne, herrliche Bilder von einer wundervollen Zeit am Urlaubsort? 

c) Gab es ein Highlight, das dir ganz besonders im Kopf geblieben ist?

Ich bin sicher, du hast jetzt b) angekreuzt und hoffentlich läuft in deinem Kopfkino aktuell ein wundervoller Film von der letzten Reise ab, mit vielen schönen Erinnerungen und Erlebnissen. 

Reisen und Business haben dasselbe Fundament: 

  • Vorbereitung
  • Ausführung
  • Freude über das Ergebnis

Wir haben den gleichen Ausgangspunkt und das gleiche Ziel. 

Ich lade dich jetzt ein, deine letzte Reise und auch dein Business mit neuen Augen zu sehen. 

Lehn dich zurück, entspann dich und überprüfe, wo du gerade selbst stehst.

Alles perfekt geplant oder eher spontan? 

Kategorie Checkliste zum Abhaken oder #perfektunperfekt – zu welcher Kategorie zählst du dich?

Viele Jahre lang schwenkte ich die Fahne für “Du musst alles genau vorplanen, sonst verpasst du ja das Wichtigste!” und auch für “Oh, diese 17 Sehenswürdigkeit schaffen wir auch noch locker, wenn wir alles andere etwas schneller machen …!”

Und damit habe ich mir die Möglichkeit von Spontanität komplett genommen.

Nein, dem Zufall wollte ich nichts überlassen – wer weiß, ob das auch alles passt, ob das schön genug oder gut genug ist. 

Erst mit der Zeit bin ich drauf gekommen, dass Reisen aus drei Komponenten besteht, aus: 

Entdecken – Erleben – Genießen

Lass uns gemeinsam die drei Phasen ansehen: 

In den ersten Jahren der “großen Freiheit”, also quasi nach der Schulzeit, wollte ich die Welt entdecken. Daraus entstanden für mich 3 verschiedene Phasen:

Phase 1 ENTDECKEN 

Erinnerst du dich noch an den Film “Dirty Dancing”? Als Hotelchef Max Kellerman orakelt: 

Bald kommen die jungen Leute nicht mehr zu uns, wollen lieber nach Europa reisen, 22 Länder in 3 Tagen.“ 

Ja, zu dieser Fraktion gehörte ich in meiner “Sturm und Drang-Zeit”. 

Und schon wenige Jahre später reichte mir das nicht mehr aus – ich wollte mehr! 

Phase 2: ERLEBEN

Ich wollte nicht nur ENTDECKEN, nein, ich wollte auch ERLEBEN! 

Die Menschen, die Traditionen und die hiesige Küche.

Eintauchen in das Leben, mit den Einheimischen zusammen am besten. Ich wollte ein großes Stück ihrer Mentalität mit in mein Leben nehmen, ihre Lebensart verstehen, die Mimik und die Gestik erkennen und auch ihre Gepflogenheiten erleben.

Und immer mehr stand der Spaß im Vordergrund und die Checkliste erhielt einen immer niedrigeren Stellenwert. 

Phase 3: GENIESSEN

Im Laufe der Jahre hat sich nun eine ordentliche Summe entwickelt: 

Mehr als 90 Länder und Staaten hab ich bereits entdeckt und erlebt und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht, es gibt noch so viele Länder, Städte und Orte zu erobern!

Und mehr als jemals zuvor achte ich heute auf den Genuss einer Reise. 

Eintauchen, Spaß haben am Geschehen, zurücklehnen, im Cafe sitzen und den Menschen zusehen – einfach Geniessen!

Oder anders gesagt:

Menschen, Orte und Traditionen entdecken, erleben & genießen! 

Reisen wäscht den Alltagsstaub von der Seele 

Was ist das nun, das uns immer wieder zum Reisen bringt? 

Es ist dieser Reiz, etwas Neues, Anderes, Aufregendes zu machen.  

Neuer Partner? Neuer Job? Neuer Lebensabschnitt? Manchmal steht eine Veränderung an – beruflich und/oder privat. 

Eine neue Situation tritt ein –

und plötzlich ist alles anders. Aus Familienurlaub wird wieder Zeit zu Zweit, aus Strandurlaub wird eine Alpenüberquerung und aus dem Citytrip wird plötzlich eine geführte Studienreise. 

Oft kommt auf einmal die Erkenntnis: “Ich wollte doch einmal im Leben auf den Kilimandscharo wandern” oder “Ich wollte doch schon immer mal mit Walhaien schnorcheln” oder “Wie alt muss ich eigentlich noch werden, bis ich endlich nach Mauritius komme?”

Und schlagartig verstehen wir, was wir bisher nie einsortieren konnten: 

Es geht gar nicht ums Ziel!

Die Wahrheit ist: 

Es gibt keinen perfekteren Zeitpunkt als JETZT!

Die Wahrheit ist auch: 

Es geht gar nicht so sehr darum, auf Mauritius die Puderzuckersandstrände zu entdecken oder einmal auf dem Amazonas geschippert zu sein. 

Der Hauptgrund der Reise ist NICHT das Reiseziel! 

In Wirklichkeit geht es um den Weg zum Ziel. 

Es geht um den Weg – von der Stelle, wo ich jetzt stehe bis zu dem Tag, an dem ich aufbreche, entdecke, erlebe und genieße und wieder zurückkomme an den Ausgangspunkt. 

Es geht um die Träume, die wir mit dem Ziel verbinden. 

Und vor allem geht es um uns selbst! Wer bin ich geworden in der Zeit? Was habe ich auf dem Weg zum Ziel gelernt? Und wie habe ich mich dabei verändert?  

Jede Reise verändert uns. Und immer kommen wir als „neuer Mensch“ von der Reise zurück. 

Erfolgsgarantie Reisen fürs Business

All diese Fragen stelle ich mir regelmäßig in meinem Business. 

  • Wer bin ich geworden in der Zeit? 
  • Was habe ich auf dem Weg zum Ziel gelernt? 
  • Und wie habe ich mich dabei verändert? 

Das Wichtigste ist im Business – genau wie beim Reisen: Verlieb dich in die Reise! 

Die Reise selbst – vom ersten Schritt bis zum Ziel – ist das, was im Vordergrund steht. 

Die Vorbereitung, die Freude daran, der Gedanke an die Erlebnisse, an die Entdeckung, an den Genuss, an die Abenteuer und an den Spaß dabei. 

Lass alle Ziele los! 

Lass alle Erwartungen los! 

Es geht nicht ums Gewinnen, sondern um: 

Entdecken – Erleben – Genießen

Ein verpatzter Launch?

Ein Kundengespräch, das in die andere Richtung ging?

Ein Umsatzziel nicht erreicht?

Lass das Ziel einfach los und frag dich lieber. 

  • Habe ich daran wirklich Spaß?
  • Macht mich das glücklich, was ich da gerade mache?
  • Ist das das Leben, das ich führen will?
  • Was kann ich dabei Entdecken? 
  • Was kann ich Erleben?
  • Wie kann ich das Alles noch mehr Genießen?
  • Und was lerne ich dabei fürs nächste Mal?

Verlieb dich in die Reise! 

Nimm dir Zeit für die Reise!

Schritt für Schritt!

Stufe für Stufe

Hab Spaß an dem, was du machst.

Probiere auch meine einzigartige StorySellerin Formel aus! Mehr dazu hier: 

Das ist die StorySellerin Formel 

Teste Möglichkeiten und Situationen aus. Probiere neue Varianten. Entdecke Optionen. Erlebe die Entwicklung. Genieße die einzelnen Stationen, die dir auf dem Weg zum Ziel begegnen – denn während du versuchst, dein Ziel zu erreichen, formt sich bereits das nächste und das übernächste Ziel! 

Es geht immer nur darum, dass du glücklich bist. 

Die StorySellerin Formel

Die StorySellerin Formel

Dein Schlüssel zum modernen Marketing!

Stell dir vor, du stehst inmitten einer Menschenmenge. Um dich herum sind Hunderte von Menschen, doch niemand scheint dich wahrzunehmen. Alle sind in ihre Handys vertieft, von der Außenwelt abgeschnitten, in ihrer eigenen kleinen Blase gefangen. Du möchtest mit ihnen in Kontakt treten, ihre Aufmerksamkeit gewinnen, aber wie?

Ich habe eine einfache Antwort für dich: Erzähle eine Geschichte.

Erzähle deine Geschichte.

Mach sie spannend.

Mach sie emotional.

Mach sie unvergesslich.

Und vor allem:

Mach sie zu deiner Geschichte.

Das ist die StorySellerin-Formel!

Die Magie des Storysellings

Erinnerst du dich an deine Kindheit, als du gespannt einer Geschichte zuhörtest, die deine Mutter abends beim Einschlafen vorgelesen hat?

Geschichten können auf einer tiefen, emotionalen Ebene ansprechen und eine Verbindung schaffen, die kein anderer Kommunikationsweg erreichen kann.

Was ist Storyselling?

Storyselling ist eine Technik, die Geschichten nutzt, um Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen. Statt einfach nur die Fakten und Funktionen zu präsentieren, erzählt Storyselling eine Geschichte, die eine emotionale Verbindung zwischen dir und deinem Publikum schafft.

Das ist die Macht des Storysellings, und sie ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen modernen Marketing.

Aber wie machst du das?

Die Storysellerin Formel

Die Formel für erfolgreiches Storyselling besteht aus drei Schlüsselkomponenten: Charakter, Konflikt und Auflösung.

Charakter

Die erste Komponente der Formel ist der Charakter.

Der Charakter kann eine Person, ein Produkt oder sogar eine Idee sein. Es ist das Element, mit dem sich dein Publikum identifizieren soll.

Konflikt

Die zweite Komponente ist der Konflikt.

Jede gute Geschichte braucht einen Konflikt. Der Konflikt zieht das Publikum hinein und hält es bis zum Ende der Geschichte in Atem.

Auflösung

Die dritte und letzte Komponente ist die Auflösung.

Das ist der Moment, auf den das Publikum gewartet hat. Es ist der Moment, indem der Charakter den Konflikt überwindet und am Ende triumphiert.

Warum funktioniert die Storysellerin Formel so gut?

Die Storysellerin Formel funktioniert immer wieder so gut, weil sie eine emotionale Verbindung schafft.

Sie nutzt die natürliche menschliche Neigung, Geschichten zu lieben und zu teilen. Und genau diese Verbindung ist das, was letztendlich zum Verkauf führt und dir Wunschkunden bringt.

Wie kannst du die Storyselling Formel anwenden?

Um die Storysellerin Formel anzuwenden, musst du zuerst deine Geschichte finden.

Was ist die Geschichte, die du erzählen willst?

Was ist der Charakter, der Konflikt und die Auflösung?

Wenn du das herausgefunden hast, ist der Rest einfach.

Wichtig ist dabei:

Erzähle deine Geschichte.

Mach sie spannend.

Mach sie emotional.

Mach sie unvergesslich.

Und vor allem:

Mach sie zu deiner Geschichte.

Der Unterschied zwischen StorySelling und StoryTelling

Du hast wahrscheinlich schon vom Storytelling gehört, der Kunst, durch Erzählungen eine tiefe, emotionale Verbindung mit deinem Publikum herzustellen. Aber was ist der Unterschied zwischen Storytelling und Storyselling?

Storytelling und Storyselling haben viele Gemeinsamkeiten.

Beide nutzen Geschichten, um eine Verbindung zum Publikum herzustellen. Beide erfordern Charaktere, Konflikte und Auflösungen.

Doch während Storytelling die Kunst ist, eine Geschichte zu erzählen, geht Storyselling noch einen Schritt weiter.

StoryTelling

Storytelling ist eine Methode, um eine Botschaft zu vermitteln oder Informationen auf eine ansprechende und einprägsame Art und Weise zu übermitteln.

Es wird in vielen verschiedenen Kontexten genutzt, von der Kindererziehung bis hin zu Unternehmenspräsentationen.

Wir wollen ja nicht nur eine Geschichte erzählen, vielmehr wollen wir mit einer guten Story das Publikum fesseln und eine emotionale Verbindung herstellen.

StorySelling

Storyselling hingegen ist die Kunst, Geschichten zu nutzen, um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu verkaufen.

Es geht nicht nur darum, eine fesselnde Geschichte zu erzählen, sondern diese Geschichte so zu gestalten, dass sie den Verkauf unterstützt.

Im Kern handelt es sich bei Storyselling um gezieltes Storytelling, das auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet ist: den Verkauf.

Dabei geht es nicht nur darum, eine emotionale Verbindung zum Publikum herzustellen, sondern auch darum, dieses Publikum dazu zu bewegen, eine bestimmte Aktion auszuführen – zum Beispiel einen Kauf zu tätigen.

Deshalb ist die Storysellerin Formel so wichtig.

Sie gibt dir das Werkzeug an die Hand, um nicht nur eine fesselnde Geschichte zu erzählen, sondern diese Geschichte auch so zu gestalten, dass sie dein Verkaufsziel unterstützt.

Mit deiner authentischen Geschichte – die über dich und deine Erfahrung erzählt – erreichst du automatisch auch deine Wunschkunden. Sie fühlen sich mit dir verbunden und entdecken beim Lesen immer wieder Ähnlichkeiten.

Das sorgt dafür, dass Menschen das Gefühl haben, dich in- und auswendig zu kennen.

Und das wiederum erzeugt Vertrauen, was die Basis von jedem Verkauf ist.

Im Endeffekt geht es bei Storyselling darum, die bewährten Techniken des Storytellings zu nutzen und sie mit den Anforderungen des modernen Marketings zu verbinden.

Damit ist Storyselling mehr als nur das Erzählen von Geschichten – es ist das Erzählen von Geschichten, die verkaufen.

Fazit

Denk jetzt nochmal zurück an deine Kindheit!

Vielleicht erinnerst du dich jetzt an eine Geschichte, die du als Kind geliebt hast.

Eine Geschichte, die dich in ihren Bann gezogen hat, dich emotional berührt und lange beschäftigt hat. 

Diese Kraft, die in Geschichten steckt, kannst du für dein Marketing nutzen. 

Du kannst deine Produkte oder Dienstleistungen in Geschichten einbetten, die dein Publikum fesseln und eine tiefe emotionale Verbindung herstellen. 

Die Storysellerin Formel gibt dir das Werkzeug dafür an die Hand das dir zeigt, wie du Charaktere erschaffen, Konflikte inszenieren und eine Auflösung finden kannst, die dein Publikum nicht nur zufriedenstellt, sondern auch zum Handeln bewegt. 

Nutze die Kraft des Storysellings, um die Menschen zu erreichen und zu berühren. Denn am Ende des Tages geht es nicht nur darum, etwas zu verkaufen. Es geht darum, eine Geschichte zu erzählen, die in Erinnerung bleibt.

FAQs 

Was ist der Unterschied zwischen Storytelling und Storyselling?

Während das Storytelling die Kunst ist, eine Geschichte zu erzählen, geht das Storyselling noch einen Schritt weiter. Es nutzt Geschichten, um Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen. Dabei geht es nicht nur darum, eine emotionale Verbindung zum Publikum herzustellen, sondern auch darum, das Publikum dazu zu bewegen, eine bestimmte Aktion auszuführen – zum Beispiel einen Kauf zu tätigen.

Wie kann ich die Storysellerin Formel in meinem Marketing nutzen?

Um die Storyselling Formel in deinem Marketing zu nutzen, musst du zunächst deine Geschichte finden.

Was ist die Geschichte, die du erzählen willst?

Wer ist der Charakter, was ist der Konflikt und was ist die Auflösung?

Wenn du das herausgefunden hast, kannst du deine Geschichte erzählen und sie auf eine Weise gestalten, die dein Verkaufsziel unterstützt.

Was sind die Schlüsselkomponenten der Storysellerin Formel?

Die Storysellerin Formel besteht aus drei Schlüsselkomponenten:

Charakter, Konflikt und Auflösung.

Der Charakter ist das Element, mit dem sich dein Publikum identifizieren soll.

Der Konflikt zieht das Publikum in die Geschichte hinein und hält es bis zum Ende gefesselt.

Die Auflösung ist der Moment, in dem der Charakter den Konflikt überwindet und am Ende triumphiert.

Warum funktioniert die Storysellerin Formel so gut?

Die Storysellerin Formel funktioniert deshalb so gut, weil sie eine emotionale Verbindung zum Publikum herstellt. Sie nutzt die natürliche menschliche Neigung, Geschichten zu lieben und zu teilen. Und diese Verbindung stellt Vertrauen her, was letztlich zum Verkauf führt.

Kann ich die Storysellerin Formel auch für andere Zwecke als den Verkauf nutzen?*

Ja, die Storysellerin Formel kann auch für andere Zwecke in deinem Business genutzt werden.

Sie kann zum Beispiel helfen, eine Marke zu etablieren, eine Community aufzubauen oder eine Botschaft zu verbreiten.

Das Prinzip bleibt dabei das Gleiche: durch Geschichten eine emotionale Verbindung zum Publikum herstellen und Vertrauen aufbauen .

StorySelling: Warum emotionale Storys so wichtig sind 

StorySelling: Warum emotionale Storys so wichtig sind 

Fast jeden Tag höre ich von Kundinnen und Interessentinnen:

„Ich wünsche mir mehr Leichtigkeit und mehr Flow im Business und natürlich mehr Umsatz.“

Und wenn ich dann nachfrage: „Wie erreichst du denn aktuell deine Kunden und wie präsentierst du denn dein Angebot?“  dann höre ich ganz selten eine spannende, emotionale Geschichte. 

Viel mehr wird dann über Methoden und Strategie und Struktur und Plan und Statistiken gesprochen. 

Dabei ist klar:

Die StorySellerin Formel ist die beste Methode

um mit deinem Angebot aufzufallen und dich von Marktbegleitern abzuheben.

Wenn du eine spannende Geschichte zu erzählen hast, dann landest du mitten im Kunden-Herz und bleibst gleichzeitig im Gedächtnis deiner Kunden und sie werden sich gerne von dir beraten und begleiten lassen. 

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, dass eine Geschichte authentisch ist und aus tiefstem Herzenkommt. Denn nur so kann sie bei deinen Kunden ankommen und sie wirklich berühren. 

In diesem Blogartikel werde ich dir daher zeigen, wie du emotionale Geschichten findest und aufbaust, damit du deine idealen Kunden anziehst und mehr Umsatz machst. 


Warum Stories uns Menschen in Bann ziehen

ist dem Neuropsychologen Paul Zak zu verdanken. Er entdeckte den Oxytocin-Ausschüttungseffekt: Je stärker wir uns emotional mit einer Geschichte identifizieren, desto mehr Oxytocin wird ausgeschüttet. 

Dieses Hormon sorgt dafür, dass wir uns mit der Hauptfigur der Geschichte verbinden und mitfühlen. Wir leiden und freuen uns mit ihr. 

Das ist der Grund, warum Stories so mächtig sind

Wenn wir uns von einer Geschichte berühren lassen, sind wir bereit, uns auf die Person oder das Unternehmen einzulassen, die sie erzählt. Wir vertrauen ihnen und sind bereit, ihnen zu folgen.

Genau das ist es, was ich mit meiner StorySellerin Formel erreichen möchte. Ich möchte, dass du dich mit deiner Geschichte identifizierst und dich von ihr berühren lässt. Denn ich bin überzeugt: 

Nur wenn wir uns emotional mit einer Sache verbinden

sind wir bereit, uns auf sie einzulassen und zu vertrauen.


Wie du emotionale Momente erschaffst 

Geschichten sind die beste Möglichkeit, um eine emotionale Verbindung zu Kunden aufzubauen.

Wenn ich nur an die Werbung denke, die mich am meisten berührt hat, sind es immer Geschichten, die mich am tiefsten getroffen haben.

Ohne jetzt Werbung zu machen: Denk mal an den Coca Cola Weihnachtstruck, an Apple und  „1.000 Songs in your pocket“ oder ‚Born to be wild“ von Harley Davidson.

Geschichten transportieren uns in eine andere Welt

und lassen uns Teil einer Erfahrung werden, die wir so sonst nicht machen würden. 


Sie berühren uns tief im Inneren und erzeugen starke Emotionen. 
Und emotionale Momente sind es, an die wir uns am meisten erinnern. 

Wenn du also Kunden gewinnen willst, die dich wirklich lieben und immer wieder kaufen, dann baue emotionale Momente in deine Kommunikation ein. 

Kunden kaufen meistens dann, wenn sie etwas emotional fühlen – und dann wird klar, dass es ohne Geschichten einfach nicht geht. 

Apple, Harley Davidson und Coca Cola nutzen StorySelling um Kunden emotional zu erreichen

Einfach gute Geschichten erzählen

Für viele Unternehmerinnen ist es gar nicht so einfach, eine gute Geschichte zu erzählen. Sie glauben, sie müssten eine riesige, epische Geschichte erzählen, um ihre Kunden zu berühren.

Ist das bei dir auch so?

Ich kann dir gleich eine Entwarnung geben:

Es ist ganz einfach, eine emotionale Geschichte zu erzählen. 


Wenn du eine Verbindung zu deinen Kunden aufbauen willst, brauchst du ihnen nur etwas von dir erzählen. Sei ehrlich und offen. Lass sie in deine Welt eintauchen und teile deine Erfahrungen mit ihnen. 

Wenn du zum Beispiel eine Coachingprogramm anbietest, kannst du deinen Kunden erzählen, wie du dazu gekommen bist und was dich antreibt. Lies auch hier weiter über deine Story und wie du sie erstellst.

Das klingt jetzt vielleicht nicht nach einer großen, aufregenden Geschichte – aber glaube mir, es ist wirkungsvoller, als du denkst. 

Wenn du deinen Kunden auf diese Weise ein Stück von dir zeigst, wirst du schnell merken, wie viel näher ihr euch kommt. 

Sie werden dich verstehen und und dir vertrauen. Und das ist es doch, was du willst, oder?

Du willst mehr über StorySelling erfahren? 

Klicke hier und sichere dir die StoryNews


Warum Authentizität und Vertrauen der Schlüssel zu deinen Kunden ist

Authentizität und Vertrauen sind der Schlüssel, wenn es darum geht, eine Verbindung zu deinen Kunden aufzubauen.

Du erzählst deine eigene Geschichte und baust auf einfache Art eine emotionale Verbindung zu deiner Zielgruppe auf. 

Als nächstes erzählst du ehrlich, wie du dein Unternehmen gegründet hast, welche Höhen und Tiefen du durchlaufen hast und wie du deine Produkte und Programme entwickelt hast. 

Bei vielen Punkten werden deine Kunden nun mit dem Kopf nicken und dir zustimmen – und sie werden sich automatisch mit dir identifizieren .

Wenn du zudem ehrlich und transparent über deine Produkte und Programme sprichst, wird das das Vertrauen deiner Kunden in dich stärken.

Menschen werden besser verstehen, was du anbietest und warum du es anbietest.

So hast auf einfachem Weg eine emotionale Verbindung und Vertrauen aufgebaut. Und ab sofort wirst du es leichter haben, deine Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen, da du dann beweisen kannst, dass du eine Expertin auf deinem Gebiet bist und deine Kunden davon überzeugen kannst, dass du genau das bietest, was sie brauchen.


Wie kannst du emotionale Geschichten finden und erzählen?

Am leichtesten ist es, wenn du in deinen eigenen Erlebnissen kramst. 

Stell dir dabei diese Fragen: 

  • wie ging es mir in dieser Situation, welche Emotionen kamen in mir hoch?
  • wann und in welcher Situation hatte ich das gleiche Problem oder den selben Traum wie meine Lieblingskunden?
  • was war der AHA-Moment für mich, an dem mir klar wurde, wie es leichter und schneller geht, mein Ziel zu erreichen?
  • welches Fazit kann ich daraus ziehen?

Hier ist ein konkretes Beispiel: 

Einige meiner Kundinnen kamen am Anfang zu mir weil sie sich mit dem Verkaufen schwer taten. Sie waren oft frustriert wenn sie im Erstgespräch keinen Erfolg hatten. 

Sie begannen zu zweifeln, wurden unsicher, stellten sich selbst in Frage und häufig senkten sie dann den Preis für ihr Produkt oder versuchten, über Rabatte zu verkaufen. 

Emotionen: Frust, Unsicherheit, Zweifel

ähnliche Situation: Auf dem Weg in den Urlaub gibt es viele Hindernisse, Baustellen, Staus und viel Verkehr. Ich war frustriert und verzweifelt, weil ich die doppelte Zeit brauchte und einfach nicht vorankam

AHA-Moment: Beim Verkaufen ist es ähnlich. Zweifel, Unsicherheit und Frust machen sich breit, wenn wir nicht sofort unser Ziel erreichen. 

Fazit: Auch wenn ich Zweifel und Frust in mir habe – ich werde mein Ziel immer erreichen! Manchmal dauert es einfach nur länger und dabei gilt es, die Angst anzusehen und umzuwandeln in Power. 

Leichtigkeit und Flow im Business 

StorySelling bietet dir die Möglichkeit, mehr Umsatz zu machen und vor allem mehr emotionale Bindung zu deiner Zielgruppe aufzubauen. 

Indem du eine emotionale Authentizität zeigst und eine persönliche Geschichte erzählst, ermöglichst du es deiner Zielgruppe, leichter und voller Freude deine Mission und deinen Service anzunehmen.

StorySelling ist einer der wertvollsten Faktoren

die dein Unternehmen wachsen lassen können. Teste es gerne auch für dich selbst aus und signalisiere deiner Zielgruppe eine Vertrauensbasis aufzubauen und nimm sie mit auf die Reise deines Unternehmens.

Hier sind wir am Ende dieses Blogbeitrages und ich hoffe, dass ich dir ein paar Ideen für dein StorySelling gegeben habe und du nun weißt, weshalb emotionale Stories so wichtig sind.

Lass deine Geschichten auf natürliche Weise zu deiner Marke wachsen, dann werden sie viel sympathischer wirken als jede Kunstform von Marketing.

Denke immer daran: 

Geschichten erzählen ist etwas positives

und lädt die Kunden ein, auf unmittelbare Art und Weise, einen persönlichen Bezug zu deiner Marke zu bilden.

Versuche also nicht jeden einzelnen Tag etwas mehr zu verkaufen, sondern stelle deinem Publikum dar, was du ausmachst und wie du ihnen helfen kannst.

Hier findest du noch weitere Tipps rund um das Thema ‚StorySelling‘ und dem Aufbau eines leichten und fließenden Business. Lass dich inspirieren und schreibe deine ganz eigene Geschichte! Was hält dich davon ab, heute anzufangen?

Wenn du mehr Informationen über StorySelling erhalten möchtest, besuche unser Online-Seminar und erfahre mehr über effektives Verkaufen mit Storys. Greife jetzt zu, um mehr Umsatz und mehr Erfolg in deinem Business zu realisieren!